Boxen und Rails auf Skiern fahren

Wie man Boxen und Rails auf Skiern fährt

Es ist an der Zeit, Boxen auf Skiern zu fahren. Boxen und Rails auf Skiern fahren zu können gibt dir ein wirklich gutes Gefühl und es ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst.

In dieser Ski-Trickserie lernen wir, wie man langsam mit dem Riden von Boxen beginnt und wie man Spins, Tricks und anderes auf Rails macht.

Wenn du noch nicht mit großartiger Schneeausrüstung ausgerüstet bist, wirf einen Blick auf unsere Skijacken und Skihosen, um die Rails und Boxen mit ultimativem Style zu erobern!

Bevor wir anfangen

Bevor wir mit dieser Serie fortfahren, stelle sicher, dass du die Tricks und Techniken aus den vorherigen drei Serien gelernt hast.

Ski Trick – Sprünge
Ski Trick – Rückwärts Fahren
Ski Trick – Einfache Air Tricks auf Skiern

Alle der oben genannten Techniken werden  in dieser Serie verwendet. Daher solltest du sie beherrschen, bevor du übst, Boxen zu fahren.

Lass uns anfangen!

Wie mache ich einen Fifty-Fifty auf Skiern?

Der Fifty-Fifty ist die erste Technik, die wir lernen und die bei weitem am einfachsten ist, eine Box zu fahren. Um einen Fifty-Fifty zu machen, musst du nur mit etwas Geschwindigkeit auf die Box zufahren und sie mit beiden Skiern nach vorne rutschen. Genau wie wenn du den Hang hinunter fährst.

Beginne mit einer breiten Box.
Treffe auf  die Box mit beiden Skiern nach vorne, den Füßen leicht auseinander, den Schultern hoch und in einer niedrigen Position mit gebeugten Knien und deinem Gewicht direkt vor deinen Stiefeln.

Behalte diese Position bei, um dein Gleichgewicht zu halten und deinen Blick nach vorne zu richten.

Ein häufiger Fehler ist, nicht genügend Geschwindigkeit zu haben. Wenn du das Gefühl hast, dass es schwierig ist, die Richtung vorwärts zu halten, nimm etwas mehr Geschwindigkeit auf.
Die Box ist rutschig und wenn du beim Berühren kaum Schwung hast, kannst du leicht das Gleichgewicht verlieren oder zur Seite rutschen.

Lass uns nun mit einem langsamen Übergang zu einem Box-Slide ein wenig voranschreiten.
Übe deinen Fifty-Fifty bis zu dem Punkt, an dem es sich für dich einfach anfühlt und du ihn ohne zu zögern machen kannst.

Jetzt werden wir das Gleiche tun wie zuvor, aber einen Shifty auf die Box setzen. Fahre auf auf die Box zu, wie du es zuvor geübt hast. Wenn deine Skier jedoch vollen Kontakt mit der Box haben, drehe die Hüften und die Skier in die entgegengesetzte Richtung.
Halte deine Brust und Schultern immer in bergabwärtiger Richtung.

Wenn du in den Shifty kommst, solltest du den Fuß stärker belasten, der in abwärtige Richtung zeigt.
Behalte die Shifty-Position bis zum Ende der Box bei und steige mit den Skiern nach unten von der Box ab, um zu landen.
Beuge die Knie leicht, um eine niedrige Position einzunehmen, und halte dein Gewicht auf dem abwärts zeigenden Ski.

Häufige Fehler

Wenn du dein Gewicht nicht auf den bergabwärts zeigenden Ski verlagerst (in diesem Fall deinen Front-Ski), kannst du das Gleichgewicht verlieren und auf deine Hüfte fallen.

Um eine bessere Balance zu erzielen, kannst du deine Haltung auch leicht verbreitern und das Gewicht weiter auf den bergabwärts zeigenden Ski verlagern.

In diesem Video findest du eine Aufschlüsselung der Techniken.

Wie rutsche ich mit Skiern auf Boxen?

Wenn du das Gefühl hast, dass du leicht von einem Fifty Fifty zu einem Shift wechseln kannst, ist es an der Zeit, einen Shifty zu machen, bevor du auf die Box kommst.

Mach einen Pop kurz vor der Box und bewege dich in der Luft, behalte deine Position bei und lande auf der Box.
Deine Skier sind dabei im 90-Grad-Winkel und deine Schultern und Brust zeigen nach unten.

Wenn du auf der Box landest, achte darauf, dass dein Gewicht auf der Abfahrt liegt und deine Füße etwas breiter als schulterbreit sind.
Beuge die Knie leicht, um besseres Gleichgewicht zu haben.

Wenn du am Ende der Box angelangt bist, mache einen weiteren Shifty , um mit deinen Skiern bergab zu landen.

Box Slide mit Switch Landung

Wir haben in der zweiten Ski-Trick-Serie gelernt, wie man Switches macht. Lass uns nun diese Fähigkeit nutzen, um den Box Slide zu pimpen.

Wenn du einen Box Slide mit Switch machst, möchtest du deine bergabwärts geneigte Schulter leicht in den Shifty drehen.
Das wird dich seitlich auf die Box bringen. Behalte einfach die Ruhe und tue genau das, was du oben bereits gelernt haben, um dein Gleichgewicht zu halten.

Halte deinen Blick immer aufs Ende der Box gerichtet.

Wenn du am Ende der Box angekommen bist, mache einen Shifty und lande mit deinen Skiern in bergabwärtiger Richtung. Da du deine Schulter bereits auf der Box in Rotation versetzet hast, wird für den Shifty nicht viel Kraft benötigt. Aber es könnte sich zuerst ein bisschen beängstigend anfühlen.

Und keine Sorge: Es kann sein, dass du bei den ersten Versuchen seitwärts landest, das ist durchaus üblich.

Hier ist ein vollständiges Video von Jens bei Stomp It Tutorials, in dem er einem Anfänger beibringt, wie man Boxen slidet. (Na ja, vielleicht kein absoluter Anfänger, da er bereits ein guter Snowboarder ist 😉

Fortgeschrittene Rail-Tricks auf Skiern

Wenn du dich mit den oben genannten Techniken vertraut fühlst, solltest du anfangen, weitere Tricks zu üben. Am einfachsten ist es, mit anspruchsvolleren Objekten wie schmaleren Kisten, Rohren und Rails zu beginnen.

Und sobald schmale Kisten und Rohre leicht zu handhaben sind, kannst du mit  fortgeschritteneren Tricks weitermachen.

Wir empfehlen dir, dir das folgende Video anzuschauen, sobald du die oben genannten Tricks beherrschst. Jens von Stomp It Tutorials zeigt dort 7 fortgeschrittene Techniken, du du üben kannst, um ein Meister mit deinen Skiern zu werden.

Sieh dir hier noch mehr unserer fantastischen Skistyles an!

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email