Snowboardhosen Pflege

Pflegetipps für deine neue Ski-/Snowboardhose

Du hast dir gerade eine neue Ski-, oder Snowboardhose gekauft? Nice!

Lass uns sicherstellen, dass du das Beste aus ihr herausholst und du sie so lange wie möglich benutzen kannst.

Sobald du deine neue Ski-/Snowboardhose ausgepackt hast, ist sie voll einsatzbereit! Es ist kein Imprägnieren notwendig – du kannst sofort loslegen.

Hol das Beste aus deiner neuen Ski-, und Snowboardhose heraus

Beginnen wir mit einigen der allgemeinen Funktionen, die du kennen solltest, um die Nutzung deiner neuen Hose zu maximieren!

Dieser Teil kann natürlich etwas variieren zwischen den Hosen, ist aber in den meisten Fällen gleich. Das heißt, bei deiner Hose fehlen möglicherweise einige der genannten Features, es können aber auch Funktionen vorhanden sein, die hier nicht erwähnt werden.

Belüftung

ventilation in snowboard and ski pants grey

Das ist eine der wichtigsten Funktionen deiner neuen Hose und ein absolutes Must-Have! Egal wie gut die Atmungsaktivität deine Hose ist, die Belüftungsreißverschlüsse sind unverzichtbar, denn sie werden deine Tage auf der Piste angenehmer gestalten.

Sobald dir zu warm wird, kannst du ganz einfach die Belüftungsreißverschlüsse an deiner Hose (und Jacke) aufmachen und so Schweiß nach Außen ableiten.

Das Ziel ist es trocken und warm zu bleiben. Das wird erreicht, indem heiße Luft abgeleitet wird, bevor sie sich in deiner Hose in Feuchtigkeit verwandelt. Denn sobald du einmal nass geschwitzt bist, ist es nur eine Frage der Zeit, bis dir zu kalt wird.

Also denk dran: Diese Reißverschlüsse sind deine besten Freunde!

Taschen

Wenn wir von Taschen sprechen: Deine neue Hose wird (aller Voraussicht nach) eine Vielzahl an praktischen Taschen besitzen.

Die Standard Ziptaschen auf der Vorderseite der Hose sind perfekt für alle elektronischen Geräte, deren Akku für den restlichen Tag ausreichen soll. Denn die Vordertaschen speichern viel mehr Wärme als zum Beispiel die großen Cargotaschen an den Beinen.

Die Cargotaschen hingegen sind perfekt für alles, was ein bisschen größer ist. Größere Gegenstände in deinen Vordertaschen würden zu einer Einschränkung deiner Beweglichkeit führen und können wehtun, wenn man mal hinfällt – deswegen: keine gute Idee.

Verstellbare Taille

adjustable waist for snow pants

Alle unserer Hosen sind so designed, dass sie mit dem eignen Gürtel getragen werden können. Viele Modelle haben allerdings auch eingebaute Features, die entwickelt wurden, um die Hose an seinem Platz zu halten – auch ohne Gürtel. Dieser Klettverschluss an deiner Hüfte ist elastisch und verstellbar, damit du die perfekte Passform für dich finden kannst.

Alles, was du über Ski-, und Snowboardhosen wissen musst

Wir bekommen viele Fragen zu unseren Ski-/Snowboardhosen. Daher haben wir einige der häufigsten hier zusammengestellt und für dich beantwortet. Wir hoffen, du findest alle Infos, nach denen du gesucht hast und vielleicht wirst du ja von dem ein oder anderen Fact sogar überrascht.

Was trage ich unter Ski-, und Snowboardhosen?

Funktionsunterwäsche. Es ist ganz einfach – füge einfach so viele Schichten wie gewünscht hinzu, je nachdem wie kalt es draußen ist. Wenn es richtig kalt ist kannst du auch zusätzlich zur Funktionsunterwäsche als unterste Schicht darüber noch eine weitere Schicht wie z.B. eine warme Fleecehose tragen.

Wie wasche ich Ski-, und Snowboardhosen?

Zuerst siehst du dir am Besten das Etikett mit Waschanleitung in deiner Hose an!

Wenn deine Hose in der Maschine gewaschen werden kann, verwende kaltes Wasser und einen Feinwaschgang mit niedriger Schleudergeschwindigkeit. Als Waschmittel verwendest du am Besten etwas, das speziell für beschichtete Jacken entwickelt wurde.

Wenn du kannst, wasche die Hose separat und denk daran vor dem Waschen alle Taschen zu leeren!

Wie lang soll meine Ski-, und Snowboardhose sein?

dope snow iconic pants

Gute Frage! Ski-/Snowboardhosen sollten länger getragen werden, als deine Alltagshosen. Der Grund hierfür ist, dass die Hose noch bequem über deinen Ski-/Snowboardschuh passen muss.

Ein Richtwert dafür sind ca. 8-12 cm mehr Länge, als deine normale Hose. So hast du unter der Hose noch genug Platz für deine Boots.

Ab welcher Temperatur sollte ich eine isolierte Ski-, und Snowboardhose verwenden?

Eine Frage, die häufig aufkommt, für die wir allerdings keine klare Antwort für Euch haben. Jeder Mensch hat ein unterschiedliches Kälteempfinden, wenn er auf der Piste unterwegs ist. Eine gute Richtlinie für die Isolierung ist allerdings, dass bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt Hosen mit Isolierung deutlich angenehmer sind. Denkt allerdings beim Tragen von warmen Hosen an die Verwendung der Belüftungsreißverschlüsse!

Wenn Ihr viel im Frühling in den Skigebieten unterwegs seid, könnte eine Shellhose ohne Isolierung die bessere Option sein. Wollte ihr allerdings nicht mehrere Hosen für unterschiedliche Bedingungen besitzen, raten wir Euch zu einer Hose mit Isolierung!

Was ist der Unterschied zwischen Ski-, und Snowboardhosen?

snowboard and ski bib pants

Der größte Unterschied zwischen den beiden ist, was du an deinen Füßen hast: Ski oder ein Snowboard …

Einige Marken haben verschiedene Modelle, die speziell für Skifahrer oder Snowboarder ausgelegt sind. Der Unterschied liegt dann meistens am Schnitt der Hose. Snowboardmodelle haben gewöhnlich einen weiter geschnittenen Schritt für eine größere Bewegungsfreiheit.

Viele Marken bieten hingegen auch Hosen an, die gleichermaßen für Ski-, und Snowboardfahrer geeignet sind.

Was ziehe ich im Frühling unter meiner Ski-, und Snowboardhose an?

Normalerweise würden wir davon abraten ohne Funktionsunterwäsche auf die Piste zu gehen. Denn Funktionsunterwäsche hilft dabei Feuchtigkeit vom Körper abzuleiten und dich dadurch warm und trocken zu halten.

Wenn es allerdings so warm wird, dass du die Extrawärme der Thermounterwäsche nicht mehr erträgst, versuch sie loszuwerden und genieße die Abfahrt mit den geöffneten Belüftungsreißverschlüssen!

Am Ende vom Tag musst du selbst herausfinden, wann du Funktionsunterwäsche tragen möchtest, und wann nicht. Mit ein bisschen Experimentieren klappt das aber ganz bestimmt!

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email